preisgebunden


preisgebunden
preis|ge|bun|den 〈Adj.〉 der Preisbindung unterliegend ● \preisgebundene Waren

* * *

preis|ge|bun|den <Adj.> (Wirtsch.):
der Preisbindung unterliegend:
ein -er Markenartikel.

* * *

preis|ge|bun|den <Adj.> (Wirtsch.): der Preisbindung unterliegend: ein -er Markenartikel; Sowohl bei freifinanzierten als auch -em Wohnraum (MM 14. 11. 86, 35).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • preisgebunden — preis·ge·bun·den Adj; <Bücher, Waren> so, dass der Preis, den ein Händler dafür verlangen darf, vom Hersteller, vom Staat o.Ä. festgelegt ist || hierzu Preis·bin·dung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • preisgebunden — preis|ge|bun|den …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Buchpreisbindung — Die Buchpreisbindung ist die gesetzliche oder vertragliche Auflage, eine festgelegte Preisbindung einzuhalten. Sie verpflichtet Verlage beziehungsweise Buchimporteure, einen Verkaufspreis festzusetzen. In Deutschland gilt die Buchpreisbindung (§… …   Deutsch Wikipedia

  • Doblinger Unternehmensgruppe — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1967 Sitz München, Deutschland Mitarbeiter 1500 Umsatz ca. 500 Mi …   Deutsch Wikipedia

  • Kostenmiete — Mit Kostenmiete bezeichnet man einen Mietzins, der zur vollständigen Deckung der laufenden Aufwendungen unter Berücksichtigung der tatsächlichen Finanzierungskosten einschließlich der öffentlichen Baudarlehen erforderlich ist (§ 72 Abs. 1 Zweites …   Deutsch Wikipedia

  • Preisfreigabeverordnung — Zweite Preisfreigabeverordnung; Verordnung vom 12.5.1982 (BGBl I 617). Nach § 2 sind nur noch wenige Güter und Leistungen aufgrund des ⇡ Preisgesetzes preisgebunden, z.B. auf dem Gebiet der Energieversorgung …   Lexikon der Economics